Akute Mittelohrentzündung – Benötigt mein Kind ein Antibiotikum?

Elterninformation: Akute Mittelohrentzündung bei Kindern

Die akute Mittelohrentzündung gehört zu den häufigsten Erkrankungen im Kindesalter. Zur Linderung erhalten die meisten erkrankten Kinder von ihrer Ärztin bzw. ihrem Arzt ein Mittel gegen Schmerzen und Fieber. Manchmal wird zusätzlich ein Antibiotikum verordnet. Viele Eltern beschäftigt die Frage, ob ihr erkranktes Kind ein Antibiotikum benötigt.

Mit dieser Information möchte die AOK Eltern unterstützen, die Erkrankung des Kindes besser zu verstehen und die Behandlung gemeinsam mit ihrer Ärztin bzw. ihrem Arzt zu besprechen und aktiv begleiten zu können.

Erklärung zur Information

Die Inhalte dieser Internetseite wurden auf Basis aktueller nationaler und internationaler wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt. Sie dienen ausschließlich der Information und ersetzen nicht die ärztliche Beratung und Behandlung. Bei speziellen Fragen zu Ihrem Kind suchen Sie bitte immer Ihre betreuende Ärztin bzw. Ihren betreuenden Arzt auf.

Erstellt am:
13.07.2016

Aktualisiert am:
13.07.2016

Seitenanfang



Eine optimale Darstellung dieser Seite ist nur auf dem Computer oder Tablet möglich.