Süßer Reis-Ring mit Beerenkompott - AOK-Wunschgericht

Süßer Reis-Ring mit Beerenkompott

(Für 4 Portionen)

Zutaten:


1 unbehandelte Zitrone
150 g Milchreis
750 ml Milch
Jodsalz
150 ml Schlagsahne
5 Blatt Gelatine
4 EL flüssiger Honig

200 g gemischte Beeren (TK)
3 EL Gelierzucker 3:1

Außerdem:
eine Ringform von ca. 1 l Inhalt, kalt ausgespült

Zubereitung:

1. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Reis mit der Milch, 2 TL Zitronenschale und einer Prise Jodsalz aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten zu einem sämigen Milchreis einkochen lassen. Dabei öfter umrühren, damit der Reis nicht anbrennt.

2. Während der Reis köchelt, die Sahne steif schlagen und die Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Gelatine mit dem Honig und dem Zitronensaft unter die noch heiße Reismasse rühren und in einer großen Schüssel abkühlen lassen. Die Schlagsahne unter die Reismasse heben und alles in die Ringform geben. Zugedeckt im Kühlschrank für mindestens 6 Stunden kalt stellen.

3. Für das Beerenkompott die Beeren mit dem Gelierzucker aufkochen. Abkühlen lassen und zu dem süßen Reis-Ring servieren.

 

Tipp:
Als Dessert reicht diese Menge für acht Personen aus. Für eine vegetarische Variante nimmt man statt Gelatine z. B. das pflanzliche Geliermittel Agar-Agar. Die entsprechende Menge Agar-Agar (siehe Packungsbeilage) mit etwas Flüssigkeit (Wasser oder Milch) aufkochen und unter die abgekühlte Reismasse rühren. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, sollte man die geschlagene Sahne unterziehen. Achtung: Agar-Agar geliert sehr schnell.

 

Die Nährwertangaben beziehen sich auf eine Portion.

Zubereitungszeit:

40 Minuten

Zusatz-Infos:

Fettgehalt: 15,4 g
Kohlenhydrate: 65,2 g
Eiweiß: 12,2 g
Kalorien: 458 kcal
Cholesterin: 39 mg

Sonstiges:

cholesterinarm
kindgerecht



Eine optimale Darstellung dieser Seite ist nur auf dem Computer oder Tablet möglich.